20 Grad – so langsam rollt es!

Die Temperaturen in der Team-Werkstatt sind endlich angenehm und das Schrauben geht flüssiger von der Hand. Diverse Baustellen an der STR-Suzuki sind beendet und der erste Rollout dürfet nicht mehr lange aus sich warten lassen. Das Heck, die obere Frontverkleidung und Auspuff sind endlich fix. Die linke Seitenverkleidung wurde auch schon angepasst.

Als nächste grosse Aktion steht die Montage und Abstimmung der Keihin FCR 39 Flachschiebervergaser an. Die Spannung steigt ob die Dämpfer halten was sie versprechen und bei ordentlich Durchlass noch leise genug sind für die Rennkommissare. Immerhin haben wir 2 stk. montiert. Der Einzylinder ballert doch extrem. Nach den Vergaser folgt dann der Tank, der noch aus Alu geschweisst werden muss. Während alle anderen Supermonos in Most am Start sind freuen wir uns auf das erste Schnorcheln in den Ansaugtrichtern.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.